Hochzeitsfotograf Essen - Nuvisions - Dein Hochzeits-Fotograf Ruhrgebiet
 

Fragen und Antworten rund um eure Hochzeit, Preise, Hochzeitsreportage, Fotostudio
 

Mit welchen Kosten muss ich beim Hochzeitsfotografen rechnen? Was kostet ein Hochzeitsfotograf?

Hierbei gibt es mehrere unterschiedliche Paket-Angebote, wodurch ihr euren Preis selbst bestimmen könnt, was euch am liebsten ist. Die Höhe der Kosten richtet sich nach dem Zeitfaktor, wie lange ihr den Fotografen benötigt. Man kann sich überlegen, ob man den Fotografen nur 1 Stunde, 2 Stunden, 4 Stunden, 6 Stunden oder länger benötigt. Ihr werdet feststellen, dass um so länger ihr den Fotografen bucht, um so niedriger wird der Preis pro Stunde des Fotografen.  
 

Kann man die Hochzeitsshooting-Pakete nur so buchen wie sie in der Preisliste angegeben sind?

Die Hochzeitsshooting-Pakete sind nur eine Zusammenfassungen vom Leistungen bei der Hochzeit, wie sie sich immer bewährt haben. Man kann hier natürlich einen individuellen Leistungsumfang absprechen.
 

Wieviele Bilder bekommt man vom Hochzeitsfotografen?

In der Regel entstehen im Durchschnitt zwischen 100-200 Bilder pro Stunde. Man bekommt immer alle Bilder seiner Hochzeit. Natürlich sind viele nur grundbearbeitet und schönsten Bilder des Hochzeitstages werden speziell bearbeitet.

 

Bekommt man die Hochzeitsfotos auf einer CD oder DVD?

Man muss immer ein wenig mit der Zeit gehen und heut zu Tage, hat nicht jeder mehr ein CD oder DVD Laufwerk. Auch passen die riesigen Daten nicht mehr auf eine einzige CD. Deshalb verwendet NuVisions als Datenträger einen USB-Stick. Diesen können die meisten im Moment problemlos verwenden. Ihr Fotograf archiviert ihre Fotos für eine gewissen Zeitraum, aber nicht unendlich. Legt euch deshalb immer nochmal selbst eine Datensicherung von euren Bildern an.
 
 

In welcher Auflösung bekommen wir die Hochzeitsfotos, sind sie noch selbst druckbar?

Ihr bekommt sogar zwei Auflösungen eurer Bilder. Einmal in voller Auflösung im JPEG-Format, und verkleinert, wenn ihr von eueren Bildern etwas in den Social-Medien (facebook, instagram) zeigen möchtet. Die Auflösung im Vollformat ermöglicht euch den eigenen Druck bis 60x90cm, auf Papier, Leinwand, Alu-Diabond.
 
 

Wann sollte man die Hochzeitfotos machen?

Im Prinzip gibt es da keine richtig oder falsche Zeit für die Hochzeitsbilder. In der Regel ist es abhängig davon, wann der Trauungstermin stattfindet. Ist die Trauung um 9 Uhr, dann sollte man den Morgen nicht noch mit einem stressigen Shooting vor der Trauung beginnen. Da werden die Bilder im Anschluss an die Trauung am häufigsten gemacht. Ist es um die Mittagszeit, dann kann man vorher oder nachher Bilder machen. Ganz nach dem Geschmack des Brautpaares. Da die meisten Hochzeiten im Sommer stattfinden, sollte man auch beachten, dass die Mittagshitze für das Hochzeitspaar Stress bedeuten kann. Daher dann lieber früher oder später die Bilder machen.
 
 

Warum sind Hochzeitsfotografen so teuer?

Teuer ist immer relativ. Angenommen man wird als Fotograf eine Stunde gebucht. Das Hochzeitsshooting kosten für eine Stunde rund 200 EUR. Mit dieser einstündigen Buchung ist man als Hochzeitsfotograf aber nicht nur eine Stunde beschäftigt. Hinzu kommt die Anfahrt (20-60 Min), Datensicherung der Hochzeitsbilder, Datensichtung der Hochzeitsbilder, die Bearbeitung der Bilder, und die Bestellung der Fotoprodukte und die Auslieferung der Hochzeitsfotos. Da sind aus einer Stunde Buchung dann fix fünf Stunden geworden. Natürlich darf man die betrieblichen Fixkosten nicht vergessen. Ich hoffe der Aberglaube ein Hochzeitsfotograf ist teuer, konnte ich ein wenig entkräften.
 
 

Wann sollte man einen Hochzeitsfotografen buchen?

Darauf gibt es eine einfache Antwort. So früh wie möglich. Sie haben sich viele Internetseiten von Hochzeitsfotografen angeschaut und stellen fest: Nuvisions, ja, da gefallen mir die Bilder und die Konditionen. Da gibt es nichts schlimmeres als, dass der Fotograf für euch keinen Termin mehr frei hat.
 
 

Warum sollte ich nicht meinen Kumpel, der Hobbyfotograf ist, die Bilder günstig oder kostenlos machen lassen?

Die Entscheidung müssen sie selbst treffen. Natürlich kann man seinen Kumpel den einmaligen Anlass ablichten lassen. Da gebe ich ihnen nur einfach ein paar Denkanstösse. warum es nicht die optimale Idee ist. Ihr Hobbyfotograf besitzt nur eine Kamera. Als Hochzeitsfotograf hat man immer zwei Kameras am Start, Technik kann immer mal kaputt gehen. Die Kamera ihres Hobbyfotografen kann die Bilder nur auf einer Speicherkarte speichern. Als Hochzeitsfotograf hat man immer eine Kamera, bei der auf zwei Speicherkarten die Bilder gespeichert werden. Geht eine kaputt, hat man als Hochzeitsfotograf noch eine zweite Karte. Das gleiche trifft natürlich für das Blitzlicht zu. Oftmals bekommen Hobbyfotografen plötzlich auch kalte Füsse und sagen kurzfristig ihre Zusage wieder ab, natürlich aus gesundheitlichen Gründen. Wenn man trotzdem seinen Kumpel angagiert, dann kann man immer nur hoffen, dass das Hochzeitsfest nicht durch technisches Versagen getrübt wird. Eine Hochzeit ist einmalig, ist es das Wert?



 
Es ist das schönste und zugleich kürzeste Wort der Welt, zugleich mit der größten Reichweite: Das Jawort!
 

Unbekannt



Ruft mich einfach an oder schreibt mir eine eMail. Da werden wir schnell einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch finden. Wenn es von der Chemie passt, dann sind wir schon auf dem besten Weg zu einem tollen Hochzeitsshooting.
Nuvisions erstellt dir hochwertige, professionelle Bilder. Schau dir an, welcher Bereich an Bildern dir gefällt: Hochzeitsfotos Hochzeitsfotograf, Beautyshootings, Freundinnenshootings, Paarshootings, Babyshootings, Babybauchshootings, Portraitshootings, Tierfotos Haustierfotos Tierfotoshooting, Aktshootings, Dessousshootings, erotische Paarshootings, Outdoorshootings, Passbilder, Bewerbungsfotos. Möchtest du dich als TFP-Model bewerben? Wir freuen uns auf deine Anfrage und deinen Besuch im Fotostudio Nuvisions.